Gründe, warum gemeinsames Duschen schrecklich ist

In vielen romantischen Filmen sieht man viele Duschszenen. Sex unter der Dusche scheint kinderleicht und super romantisch zu sein. Aber wir wollen Ihnen etwas sagen: Zusammen zu duschen ist schrecklich!

Gemeinsam zu duschen scheint das ideale Vorspiel zu sein. Es macht Spaß, sich gegenseitig auszuziehen und gemeinsam unter den warmen Strahl zu steigen. Was sicher kein Nachteil ist, ist, dass man sich gegenseitig schön sauber spülen kann, was den anschließenden Sex noch angenehmer macht. Aber seien wir mal ehrlich: Mit dem Liebhaber zu duschen macht keinen Spaß! Das sind die Gründe, warum wir es hassen…

Erbärmlicher Duschstrahl

Wenn Sie Pech haben, ist Ihre Dusche nicht die eines Fünf-Sterne-Hotels und der Strahl des Duschkopfs reicht gerade aus, um einen Körper zu waschen. Unter diesem mickrigen Jet für zwei Personen zu stehen, wird also nicht wirklich funktionieren. Aber Sie tun es, weil das gemeinsame Duschen angeblich so schön ist. Das stimmt nicht. Dein Hintern ist kalt und obendrein fällt die Hälfte des Wassers zwischen euch, weil ihr nicht so dicht beieinander steht, dass ihr das ganze Wasser auffangen könnt.

Kalter Hintern

Man stellt sich nicht einfach Rücken an Rücken unter die Dusche. Nein, ihr wollt euch gegenseitig anschauen. Andererseits wollen Sie aber auch ein bisschen sauber werden. Ehe du dich versiehst, schiebt dich dein Liebhaber ein wenig zur Seite. Aber nur gerade so viel, dass du mit dem Hintern gegen die kalte Wand stößt. Brrrr! Sie werden darüber nicht glücklich sein!

Reinigung

Oft stehen Sie und Ihr Freund unter der Dusche und lassen den Wasserstrahl über sich gleiten. Sie putzen nicht wirklich gründlich. Werden Sie charmant Ihre Klappen hochziehen, um den leichten Fischgeruch da unten wegzuwaschen, während Ihr Liebhaber zusieht? Nicht so sehr.

Lesen!
Fleischschwänze & Blutschwänze

Das Haarwasch-Debakel

Beim Duschen möchte man alles erledigen. Trotzdem wäscht man sich nicht ausgiebig die Haare, weil das viel Zeit in Anspruch nimmt. Ganz zu schweigen davon, dass Sie sich die Zeit nehmen, Ihr Haar mit einer kleinen Creme auszuspülen. Außerdem brauchen Sie den ganzen Strahl, um Ihr Haar richtig auszuspülen. Ja, das wird einfach nicht funktionieren. Du stehst also mit einem komischen Dutt unter der Dusche, damit deine Haare nicht nass werden.

Rasieren

Du spürst, wie die Stoppeln an deinen Beinen wieder zum Vorschein kommen, aber sich vor ihm zu rasieren, ist nicht die beste Idee. Sie wollen die Illusion aufrechterhalten, dass Sie keine Haare an unerwünschten Stellen haben. Und Sie werden ganz sicher nicht vor seinen Augen Ihren Vorgarten rasieren. Die unangenehme Position, die Sie mit Ihren Beinen einnehmen würden, würde Ihren Liebhaber aus der Dusche werfen.

Miteinander ficken

Manche Männer betrachten das Duschen auch als Vorspiel. Das macht Spaß. Ein bisschen küssen und so. Ein bisschen ficken. Aber er sollte nicht denken, dass es schön ist, wenn er ein paar Fingerübungen macht, denn das ist unglaublich steif und einfach nicht schön. Seine Finger sollten über Ihren Intimbereich gleiten. Nein, Fingern unter der Dusche ist nicht so einfach und fühlt sich nicht gut an. Das war’s. Das war’s. Das ist einfach nicht wünschenswert.

Sich gegenseitig „romantisch“ abtrocknen

Und dann ist der Spaß endlich vorbei und man kann kalt aus der Dusche steigen. Du bist froh, dass du dich endlich abtrocknen und aufwärmen kannst, aber plötzlich klopft dir dein Freund mit seinem Handtuch auf den Rücken. Das ist nicht gerade hilfreich, oder? Sie werden nie trocken werden. Wenn er denkt, dass er deinen ganzen Körper bedeckt hat, gibt es immer noch viele Stellen, die nass und feucht sind.

Lesen!
Wie geht der perfekte Handjob?

Was hältst du vom gemeinsamen Duschen? Zulassen oder nicht zulassen?

Schreibe einen Kommentar