Ein Blowjob der Spaß macht und beiden Freude bereitet

Einen Blowjob zu geben, ist für die eine Person ein Fest, während die andere unglaublich ängstlich werden kann. ‚Mache ich es richtig? Mag er es? Viele Fragen, die einem durch den Kopf gehen können. Und das, obwohl das Wesentliche am Sex ist, dass Sie ihn gemeinsam mit Ihrem Partner genießen. Für alle, die noch nicht viel Erfahrung haben oder es spannend finden, geben wir die wichtigsten Tipps – oft von den Empfängern selbst.

Ist das Schlucken von Sperma gut oder schlecht für Ihre Gesundheit?

Der Moment ist gekommen: Sie sind mit Ihrem Geliebten im Bett gelandet. Anstatt den Standard „Handjob“ zu verwenden, wollen Sie ihn auf eine andere Weise verwöhnen. Kopf geben ist eine naheliegende Option, aber wie gibt man Kopf?

Stellen Sie zunächst sicher, dass sowohl Sie als auch Ihr Partner in einer bequemen Position sitzen oder liegen. Hinlegen ist vielleicht das Schönste, aber bei Platzmangel muss man manchmal etwas tun. 😉 Niemand mag es, wenn man alle zwanzig Sekunden anhalten muss, weil man einen Krampf bekommt und seine Position ändern muss. Eine gute Position ist also für Sie beide wichtig. Anstatt zusammen zu liegen, können Sie auch auf der Bettkante sitzen, während die andere Person vor Ihnen steht. Auf diese Weise kann er die Führung übernehmen und das Tempo vorgeben.

Wenn Sie beide eine schöne Position gefunden haben, können Sie anfangen zu blasen. Manche Menschen finden die Vorstellung, einen Penis in den Mund zu nehmen, ein wenig beängstigend. Sie könnten mit ein paar Küssen beginnen und sich langsam dazu hocharbeiten, der anderen Person tatsächlich einen Blowjob zu geben. Damit eines klar ist: Tun Sie nie etwas, womit Sie sich nicht wohlfühlen! Wenn Sie sich unwohl fühlen oder es nicht mögen, wird Ihr Partner das auch respektieren.

Lesen!
8 Dinge, die Männer noch über Sex lernen können

Und dann: Müssen Sie nur Ihre Lippen benutzen? Welche Art von Bewegungen machen Sie? Sollten Sie den Penis weit in den Mund nehmen? So viele Fragen, die nur Ihr Partner für Sie richtig beantworten kann, denn jeder Mensch mag etwas anderes. Am besten ist es, die andere Person zu fragen, was sie mag. Aber ich verstehe, dass dies ein wenig konfrontativ sein kann. Was Sie tun können, ist experimentieren. Versuchen Sie, zwischen schnelleren und langsameren Bewegungen abzuwechseln. Spielen Sie mit der Zunge mit dem Peniskopf und nehmen Sie den Penis einmal tiefer in den Mund, dann wieder weniger tief. An seiner Reaktion können Sie erkennen, was er mag. Und dann versuchen Sie, diese Dinge wieder zu erweitern.

Hier sind 9 weitere praktische Tipps, um ihm den Blowjob seines Lebens zu geben.

Versuchen Sie außerdem, jeden Kontakt zwischen Ihren Zähnen und dem Penis zu vermeiden. Wenn Sie schon weiter fortgeschritten sind, können Sie auch damit experimentieren.

Sie können Ihren Blowjob jederzeit mit sexy Toys erweitern, um das Erlebnis noch intensiver zu gestalten. Fügen Sie zum Beispiel einen prickelnden Lippenbalsam hinzu, für ein zusätzliches Gefühl oder spielen Sie ein Spiel, um gemeinsam noch mehr in Stimmung zu kommen.

Sie wollen es noch spannender machen? Dann können Sie eine zusätzliche Dimension hinzufügen, indem Sie mit Ihren Händen mit seinen Eiern spielen, während Sie saugen. Vertrauen Sie mir: Seine Eier sind ein magischer Orgasmus-Knopf. Dies muss nicht kompliziert sein. Einfach nur ein bisschen streicheln oder seine Eier anfassen (lies: nicht quetschen!) bewirkt die ganze Magie. Um einen Schritt weiter zu gehen, könnten Sie auch Ihre Lippen und Zunge benutzen, um seine Eier zu stimulieren. Wie auch immer, der ganze Bereich um seinen Penis ist ein einziger großer Reizpunkt. Necken Sie ihn, indem Sie die Innenseiten seiner Beine küssen und sich langsam nach oben bewegen.

Lesen!
Alaaf, Alaaf, Alaaf - Karneval und Fremdgehen
Ein Blowjob der Spaß macht und beiden Freude bereitet wilde orgien 01
Blowjobs machen auch in der Gruppe Spaß.

Achten Sie darauf, dass Sie diese Fehler bei der Verwendung eines Kondoms nicht machen

Denken Sie daran, dass einen Blowjob zu geben mehr ist, als nur einen Penis in den Mund zu nehmen und loszulegen (mit der Banane). Diese Männer sagen, dass sie es sehr wichtig finden, dass sie merken, dass Sie es auch mögen. Tun Sie also nichts, womit Sie nicht einverstanden sind oder was Ihnen nicht gefällt. Und wenn Sie es mögen, ist es in Ordnung, die andere Person wissen zu lassen. Die andere Person wird es noch mehr genießen. Und das ist am Ende das Wichtigste: dass Sie es gemeinsam genießen.