Schamhaare loszuwerden kann gefährlich sein

Niemand wundert sich mehr über das Beschneiden der Schamhaare. Sich einfach nur zu rasieren oder zu wachsen, ist wirklich das Normalste der Welt. Aber laut unseren Kollegen von Deine Frau privat ist es besser, das nicht mehr zu tun. Wow, Moment mal… was?!

Es hat sich herausgestellt, dass das Wachsen, Schneiden, Rasieren oder Zupfen der Schamhaare zu Verletzungen führt (ja, wir haben uns alle schon einmal ungeschickt mit dem Rasiermesser angestellt) und das Risiko von Geschlechtskrankheiten erhöht. Das haben Forscher des UC Hospital in San Francisco herausgefunden.

Wir können versuchen, diesen Verletzungen vorzubeugen, indem wir uns etwas weniger voreilig enthaaren (stellen Sie Ihren Wecker ein wenig früher). Aber diese Geschlechtskrankheiten geben uns Anlass zur Sorge…

Schamhaare. Geil oder nicht geil?

.

Ich habe noch nie in einem Porno eine Vulva gesehen,

die wie meine aussieht. Ist aber auch normal.

Alle Vulven und Intim-Behaarungen sehen unterschiedlich aus.

Hallo, Maria hier,mit meinem Lieblingsthema am Start.

Nämlich Intimbehaarung.

Mit einigen Fakten, die du wahrscheinlich noch nicht kanntest.

Habt ihr darüber nachgedacht, warum man das Schamhaar Schamhaar nennt?

Eigentlich ist das Wort doch total doof.

Ich finde nicht, dass das,was du und ich da unten haben,

etwas ist, wofür man sich schämen müsste.

Das Wort kommt aus der Kirche.

Lateinisch wurde das Genital Pudendum genannt.

Stimmt das überhaupt?

Yes. Die Bezeichnungist schon richtig alt.

Pudendum findet sich im Englischen noch ein bisschen wieder.

Wurde abgeleitet zu Pubic Hair.Auf Deutsch sagt man Schamhaar.

Was sagt ihr eigentlich?

Ich würde am liebsten nur noch Intimfrisur sagen.

Andere witzige Begriffe wären: Busch!

Lustgarten.

Oder schwarzes Bermuda-Dreieck.

(lachend:) Scheiße.

Fun-Fact.

Dass Haare für die Hygiene da sind.

Als ob wir alle denken,

dass unsere Haare dort unten eklig oder unhygienisch sind,

wenn die Haare dort unten tatsächlich dafür da sind,

um die Vagina vor Bakterien zu schützen.

Außerdem saugt die Behaarung den Schweiß auf.

Sie verhindert, dass sich ein Pilz vermehrt.

Das ist schlau, du.

Geschlechtskrankheiten.

Nein, eine langgewachsene Schamfrisur

schützt euch leider nicht vor Krankheitserregern.

Was eine Studie aber tatsächlich raus gefunden hat,

dass sich das Risiko um 75 % erhöht,sich mit Krankheiten anzustecken,

wenn man kahl rasiert ist.

Sollte man sich mal merken.

Warum das so ist,

beim Rasieren wird sich häufig mal wehgetan.

Die Haut wird irritiert oder man schneidet sich.

Und dadurch kommen schneller Krankheitserreger in das System.

Und das wollen wir ja nicht.

In dem Moment habe ich mir meinen Nacken verspannt.

Kennt ihr das, wenn man nach dem Sex noch mehr Pickelchen hat als davor.

Haare dort unten sorgen für weniger Reibung.

Sie machen das Ganze ein bisschen smoother.

Dadurch hat man nach dem Sex weniger Haut-Irritationen.

Lock- und Boden-Stoffe.

Haare dort unten, genauso wiean den Achseln,

sammeln mehr Gerüche.

Und deshalb sendet man mehr Pheromone aus.

Lesen!
Welche Funktion hat die Klitoris?

Das sind diese Lock- und Botenstoffe,

die zur Anlockung von möglichen Partnern sein sollen.

Damit man sich zum Beispiel vermehren kann.

Klinken mega-weird.

Finde ich ja spannend, eigentlich.

Wenn man darüber nachdenkt,dass wir alle denken,

dass das so eklig und unhygienisch ist,

und dass man auf gar keinen Fall nach irgendwas riechen darf,

und dabei wurde das dafür gemacht,

dass man Menschen anzieht und attraktiv findet.

Gleich kommen wir zum „How to richtig rasieren“.

Eure Intimbehaarung kann nicht endlos wachsen.

Bei Männern und Frauen ist alles dabei.

Von einem Zentimeter bis fünf Zentimeter.

Irgendwann,nach ungefähr sechs Monaten,

wenn man es schafft,sie so lange wachsen zu lassen,

habe ich noch nie so lange geschafft,dann fallen sie einfach aus.

Sie werden nicht so lang wie eure Kopfbehaarung.

Schade, wäre ganz witzig.

Stellt euch vor,man könnte da Frisuren rein machen.

Ein kleiner French-Brake dort unten?

Wir wissen, es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten,

da unten alles wegzumachen.

Rasieren ist die billigste und am häufigsten verwendete Version

der Entfernung von Intimbehaarung.Deswegen reden wir jetzt darüber.

Am besten auf eine Kahlrasur verzichten.

Weil dann die Gefahr,sich weh zu tun, nicht so hoch ist.

Es ist aber auch ganz nice, dort vorher ein bisschen zu trimmen.

Weil, danach, bei der Rasur, wenn man glatt rasieren möchte,

nicht so viele Haare im Rasierer hängen bleiben.

Haare einweichen lassen.

Duschen oder Baden, dann ist alles etwas mehr aufgeweicht.

Und leichter zu entfernen.

Rasiereröl, Schaum oder Cremeerleichtert die Rasur ungemein.

Weil es die Haare zusätzlich aufgeweicht.

Achtet darauf, dass eskeine krassen Chemie-Bomben sind.

Ich habe mir schon alles mögliche dort unten weg gebrannt.

Und ich konnte für einige Stundennicht mehr normal pinkeln.

Das würde ich euch sehr gerne ersparen.

Immer in Haarwuchsrichtung rasieren.

Ich weiß,man will unbedingt entgegen rasieren.

Weil man dann denkt,man fühlt sich wie ein Delphin.

Aber macht das einfach nicht.Es tut vielmehr weh.

Haut-Irritationensind viel wahrscheinlicher.

Und es ist tatsächlich richtig gefährlich.

Eingewachsen Haare können zu schlimmen Entzündungen führen.

Wenn man die Haare stutzt oder in Richtung des Haarwuchses rasiert,

ist es auch viel leichter und weniger schmerzhaft,

wenn die dann wieder raus wachsen.Macht ohnehin niemand.

Weil, alle rasieren entgegen der Haarwuchs-Richtung.

Nach der Rasur ist vor der Rasur.Nicht wirklich.

Mega-wichtig,was ihr nach der Rasur macht.

Auf jeden Fall nicht super heißes Wasser verwenden.

Lieber kühleres, lauwarmes.

Keine synthetische Unterwäsche oder superenge Klamotten tragen.

Etwas wie Aloe-Vera-Creme oder Babypuder verwenden.

Damit das alles da unten ein bisschen desinfiziert ist.

Und weniger reibt.

Das Haare schneller nachwachsen,wenn man sie rasiert, ist Bullshit.

Dieses Gerücht geht überall rum.

Das sieht aber nur so aus.

Wenn man die Haare so abschneidet,

dann wachsen sie als kleiner Stumpf wieder raus

und sehen dunkler und dicker aus.

Aber sie werden nicht mehr,sie werden nicht dicker.

Lesen!
6 Arten von One Night Stands

Sie sehen einfach nur so aus.

Weil die feine Spitze da oben abgeschnitten wurde.

Kommen wir zu der Frage: Woher?Wo her eigentlich dieser …

warum eigentlich dieser Trend,komplett blank zu sein?

Grund ist der Wunsch nach Jugend und Reinheit.

Besonders die Porno-Industrie ist für uns alle der erste Kontakt,

um sich mit verschiedenen Genitalien auseinanderzusetzen.

Pornos liefern häufig ein verqueres Bild von Vulven.

Unbehaart.

Sie sehen aus, als wären da auch noch nie Haare gewesen.

Ich habe noch nie in einem Porno eine Vulva gesehen,

die wie meine aussieht. Ist aber auch normal, weil, alle Vulven

und alle Intimbehaarungen sehen unterschiedlich aus.

Studien haben ergeben,

dass Frauen sich aufgrund von sexueller Anziehung rasieren.

Weil sie dann beim Oralverkehr besser entspannen können.

Eine aktuellere Studie hat aber ergeben,

dass sich die Mehrheit aufgrund von Hygiene die Haare entfernt.

Vielleicht kennt ihr den typischen Gang zur Frauenärztin.

Man hat eigentlich gar keinen Bock,seine Intimbehaarung zu entfernen.

Man denkt aber irgendwie,das sei angebracht.

Ich bin mal komplett behaart zu einer Frauenärztin gegangen.

Ich habe mich geschämt.

Und sie gefragt, ob sie das eigentlich eklig findet.

Oder unangebracht.Sie war total entsetzt.

Sie meinte, nein,das ist überhaupt nicht eklig.

Sie hat mich erst mal aufgeklärt.

Auch einen kompletten Busch kann man mit Wasser waschen.

Seid vorsichtig mit Seife und so einem Shit da unten.

Das kann so einiges in der Intimflora zerstören.

Da oben haben wir ein Video verlinkt,was wir gemacht haben, von Auf Klo,

über Intimhygiene.

Wie hängt eigentlich Behaarung mit Rassismus zusammen?

Ja, Rassismus und Behaarung“is a thing“.

Mit Behaarung kommen häufig Assoziationen mit,

wie dreckig, exotisch, wild,Affe, die Liste ist lang.

Das sind grausame Assoziationen,

die mit People of Colorin Verbindung gebracht werden.

Dunkle Körperbehaarungen sind beivon Rassismus betroffenen Menschen

häufig ein Kriterium, für das sie als anders bezeichnet werden.

Oder abgewertet werden.

Wow, jetzt kommen wieder Zahlen.Intimrasur bei Männern?

Eine Studie aus Leipzighat 2008 ergeben,

dass 88 % der Frauen zwischen 15 und 25 rasiert sind.

Und 67 % der Männer das Gleiche tun.

Was ich dabei spannend finde…

Kurz zurück,es gibt mehr als zwei Geschlechter.

In der Studie wird zwischen Männern und Frauen

gar kein so großer Unterschied gemacht.

Interessant.

Wenn man bei den Schönheitsidealen bei Männern häufig vergisst,

das sind schwule Männer.

Bei Anal- und Oral-Verkeh rzwischen zwei Männern

ist der Schönheitsideal-Struggle tatsächlich ziemlich hoch.

Auch ziemlich anstrengend, wenn man ein behaarten Po hat.

Und bei Typen ist häufig so einen Mythos ziemlich stark am Start,

dass eine lange Intimbehaarung den Penis kleiner wirken lässt.

Bitte sendet dieses Video per WhatsApp an einen guten Kumpel.

Und fragt ihn, ob dieser Mythos noch aufrechterhalten wird.

Wusstet ihr,dass es für die Intimrasur

verschiedene Frisuren mit verschiedenen Namen gibt?

Hollywood-Cut bedeutet,

dass einfach die komplette Intimbehaarung entfernt wird.

Lesen!
Hilfe! Mein Freund will Sexspielzeug benutzen und ich nicht

Vorne, hinten, alles Drum und Dran.

Bikini-Style bedeutet,dass nur die Ränder entfernt werden.

Also das,was beim Bikini raus guckt.

American Style bedeutet ein getrimmtes Dreieck auf dem Schambein.

French Style bedeutet ein zwei Finger breiter Streifen

auf dem Schambein.

Für die Menschen mit Penis da draußen

gibt es verschiedene Möglichkeiten,eine Frisur zu trimmen.

Beim Manzilian bleiben die Haare oberhalb des Penis stehen.

Beim Brazilian Hollywood-Man wird tatsächlich alles entfernt.

Übrigens, witziger Side-Note,

Intimbehaarung hat ihr die Farbe der Augenbrauen

als die der Kopfbehaarung.

Danke, Papa.

Manchmal kann das unterschiedlich aussehen.

Ich habe mal eine Nachricht bei Instagram bekommen,

dass eine die linke Seite der Schambehaarung rot hatte.

Und die rechte Seite schwarz.Das stelle ich mir witzig vor.

Lasst uns mal über Oralverkehr reden.

Viele empfinden den Druck,vor einem One-Night-Stand,

wo sie Potenzial Oralverkehr haben werden,

komplett da unten enthaart zu sein.

Wie wir gerade schon gelernt haben,

unhygienisch macht euch eure Intimbehaarung überhaupt nicht.

Wenn man mit seinem Partner über Intimbehaarung spricht,

erfährt man häufig,dass die viel entspannter sind,

als der Stress, den man sich selbst macht.

Falls sie nicht so entspannt sind und euch Druck machen. Ciao.

Falls sie euch tatsächlich Druck machen,

dürfte ihnen sagen,dass das nicht okay ist.

Oder dass es bei euch zu Unwohlsein führt.

Apropos Oralverkehr.

Wir haben gelernt, das seine lang gewachsene Intimbehaarung

euch nicht vor Krankheitserregern schützt.

Wusstet ihr, dass es Leck-Tücher gibt,

die man beim Oralverkehr verwenden sollte,

damit man sich vor Geschlechtskrankheiten schützt.

Bademode existiert schon ewig.

Der erste Bikini wurde 1946in Paris entworfen.

Das war natürlich ultra-skandalös.

So viel Haut zeigen, als Frau.

Was passiert dann eigentlich mit der Intimbehaarung?

Das war einfach nur ein Drama.

Bis das Bond-Girl Ursula Andress1957 einen Bikini im Film trug.

Und dann eine sexuelle Revolution von Frauen startete.

Sorry, für mich war das der Struggle schlechthin.

Wer hat sich das denn bitte ausgedacht?

Der Trend, enthaart zu sein. Und dann so knappe Bikinis zu entwerfen.

Das war für mich als Teenagern absolute Grund,

um nicht spontan mit ins Freibad zu fahren.

Bis ich dann irgendwann darauf geschissen habe.

Können wir mal über die neuesten Trends reden?

Das Bikini-Hosen jetzt so aussehen.Und bis hier oben reichen.

Das entblößt ja alles.Und da hinten heißt es dann cheeky?

Was bedeutet es denn? Seid ihr denn bereit für meine Cheeks?

Wir haben euch noch eine Playlist zusammengestellt.

Hier ist noch ein Video von Die Frage verlinkt.

Zur Frage,was machen eigentlich Pornos mit uns?

Ihr dürft sehr gerne diesen Kanal abonnieren.

Denn ich weiß, dass ihr das noch nicht gemacht habt.

Bis dann. Tschüss.

Den Forschern ist noch nicht klar, warum Frauen, die sich selbst enthaaren, mit größerer Wahrscheinlichkeit an einer Geschlechtskrankheit erkranken. Vielleicht haben sie einfach mehr Sex. Aber das wissen wir nicht.

Schreibe einen Kommentar