Sperma macht schlau

Ja, Sie haben richtig gelesen: Sperma hat einen guten Einfluss auf die Intelligenz von Frauen. Und nicht nur das, die Forschung zeigt, dass es auch glücklich macht! Ein guter Grund, Ihren Mann zu verwöhnen?

Dem Sperma wird nachgesagt, dass es eine Reihe von Chemikalien enthält, die Depressionen bekämpfen. Es enthält unter anderem Prolaktin und Serotonin (Antidepressiva) und Melatonin, das den Schlaf fördert. Die Substanzen Cortisol und Estron verbessern Zuneigung und Stimmung.

All dies wurde in einer Studie mit 293 Studenten gezeigt. Sie zeigte, dass Frauen, die Sex ohne Kondom haben, weniger anfällig für Depressionen sind als Frauen, die Sex mit Kondom haben. Das liegt natürlich daran, dass der weibliche Körper ohne Kondom mit dem Sperma in Kontakt kommt. Diesen Frauen wird auch eine höhere Intelligenz nachgesagt. Ihre Ergebnisse in Wissenstests und ihre Konzentrationsfähigkeit waren extrem höher.

Der weibliche Körper unterscheidet auch zwischen den Spermien eines festen Partners und den Spermien von verschiedenen anderen Männern.

Schon 2009 zeigte eine Studie, dass das Schlucken von Sperma jung hält: Der darin enthaltene Stoff Spermidin begünstigt es länger zu leben und Alzheimer zu verhindern. Sperma ist also ein nützliches Gut?

Lesen!
Wie man eine Frau zum Orgasmus bringt, wenn man ihre Muschi leckt

1 Gedanke zu „Sperma macht schlau“

Schreibe einen Kommentar